Das personifizierte Tier

– – –
Erforsche selbst die Astralwelt mit „Astralwanderungen und luzide Träume. Das Handbuch für Traumreisende“! Zu beziehen bei:
amazon.de
omega-verlag.de

Erneut ein prä-luzider Moment, der keine weiteren Folgen hatte. Unter einer Vielzahl actionreicher Traumszenen, in denen Personen u.a. mit einem Panzer an einem Waldrand und im Wald herumfahren, beobachte ich auch eine, in der – in eben diesem Wald – ein Mann durch die Bäume zu einer Gruppe von offenkundig bewaffneten Personen eilt, die mit ihren Jagdhunden (diese sehen aus wie eine Mischung aus Berner Sennenhund und Golden Retriever) um eine umzäunte Parzelle herumstehen. Innerhalb der Umzäunung laufen irgendwelche Wildtiere mit grauschwarzem Fell umher. Der Mann ist aufgebracht, da sich die bewaffneten Männer anschicken, die wehrlosen Tiere einfach zu erschießen. Auf die Rufe des aufgebrachten Mannes hin halten die Bewaffneten inne und einer der Hunde (!) wendet verächtlich den Kopf ab und spuckt dreimal hintereinander auf den Boden. Ich wundere mich über das menschliche Verhalten dieses Hundes und werde mir der Traumähnlichkeit dieser Situation für einen Moment bewusst, verliere dann aber die Bewusstheit. Die Traumhandlung setzt sich nicht fort; der Traum verliert sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s