Eine nette WILD-Übung

– – –
Erforsche selbst die Astralwelt mit „Astralwanderungen und luzide Träume. Das Handbuch für Traumreisende“! Zu beziehen bei:
amazon.de
omega-verlag.de

Das WILDen klappt jetzt ziemlich ordentlich. Nachdem ich diesen Morgen eine Zeit lang geübt und mich selbst ermahnt habe, dass ich noch geduldiger und gelassener werden muss, schaue ich schließlich von einem Flur her in ein Schlafzimmer, das meinem ähnelt, nur dass jetzt drei schmale Betten darin stehen. Drei meiner Schüler, A., H. nd B., sind dort und erzählen mir stolz, dass sie heute Morgen in kürzester Zeit irgendein seltsames Zählspiel abgeschlossen hätten, bei dem es irgendwie darum ging, sich so schnell wie möglich in 500er Schritten bis 50.000 hochzuarbeiten. Ich sage zu den Kindern so etwas wie: „So ein Traum ist doch nicht für solche komischen Prozeduren da, sondern einfach zum Spazieren gehen oder so etwas!“ Kaum habe ich diese Bemerkung geäußert, finde ich mich auf einem von der Nachmittagssonne erhellten Feldweg in den Wingerten westlich meines Hauses wieder und bemerke, dass ich mich in dieser Traumszene tatsächlich frei und ungehindert bewegen kann. Das bewusste Einschlafen hat also funktioniert! Als ich mich ein wenig zur Seite drehe, finde ich mich mit geschlossenen Augen in meinem Bett wieder, führe zur Absicherung der Bewusstheit einen Fingertest durch und denke: „Jetzt aufwärts schweben!“ Zuerst lasse ich die Beine aufwärts driften, dann lasse ich den Oberkörper und den Kopf folgen, sodass ich schließlich ca. 20 cm über der Matratze schwebe. Mit den Armen schwingend will ich mich unter die Zimmerdecke bringen. Da es aber nur langsam vorangeht und ich mir zugleich bewusst bin, dass mein Nickerchen wohl nicht besonders tief ist, entschließe ich mich, nach links zu treiben, um aus dem Bett aufzustehen. Als ich versuche, die Füße neben dem Bett auf den Boden zu bringen, wache ich auf. Es ist 7:35 Uhr; die Übungszeit begann heute 6:24 Uhr.

Ein Gedanke zu “Eine nette WILD-Übung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s