Körpertechnik

– – –
Erforsche selbst die Astralwelt mit „Astralwanderungen und luzide Träume. Das Handbuch für Traumreisende“! Zu beziehen bei:
amazon.de
omega-verlag.de

Nach Übungsbeginn um 5 Uhr fiel ich in Träume, in denen gut und gern drei prä-luzide Momente gezählt werden konnten. Obwohl der Morgen inzwischen schon fortgeschritten war, wollte ich noch nicht aufgeben und probierte es mit der Körpertechnik. Halbrechts in der Rückenlage liegend rollte ich mich nach rechts auf die Nachbarmatratze des Doppelbetts und wusste aufgrund des Körpergefühls, dass das Experiment geklappt hatte. Leider öffnete ich die Augenlider. Und es war, als läge ich nach wie vor in der Ausgangslage auf dem Rücken; diese asynchrone Wahrnehmung führte unmittelbar zur Wiedervereinigung mit dem physischen Körper. Das Gefühl, dass weitere Ablösungsversuche möglich waren, blieb aber bestehen. Ich schloss die Augen und versuchte, davonzuschweben; sobald ich die Augen öffnete, schien es jedoch – entgegen dem Körpergefühl – aber so, als sei ich keinen Millimeter davongekommen. Wiederum schloss ich die Augen und versuchte nun, aufwärts zu schweben, um mich in eine stabile, stehende Position auf meiner Matratze zu bringen. Schließlich schwebte ich zur Seite von der Matratze herunter und setzte mich neben dem Bett auf den Füßen ab. Während der ganzen Operation hatte ich die Lider geschlossen gehalten und sah nach wie vor nichts. Ich ging schon die ersten Schritte, als ich ein drittes Mal versuchte, mit den Augen zu sehen. Erneut trat aber dasselbe Phänomen wie zuvor auf; ich wurde augenblicklich mit meinem im Bett befindlichen Körper vereint und erwachte. Es war 8:21 Uhr. Was in der Literatur zum Thema „Außerkörperliche Erfahrungen“ steht, ist also nicht immer nur Unsinn. Der Hinweis, die Augenlider geschlossen zu halten, nur daran zu denken, sehen zu wollen, und ansonsten geduldig zu warten, bis sich die Sehfähigkeit schließlich auf diesem Wege einstellt, scheint jedenfalls richtig zu sein. Ich nehme mir fest vor, das beim nächsten Mal zu beachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s