Im Flur

– – –
Erforsche selbst die Astralwelt mit „Astralwanderungen und luzide Träume. Das Handbuch für Traumreisende“! Zu beziehen bei:
amazon.de
omega-verlag.de

Beim Trainieren gelange ich in einen merkwürdigen, halbbewussten Traumzustand. Irgendwie soll oder muss ich mich um irgendetwas kümmern, weise aber diese Traumtätigkeit zurück, indem ich denke: „Das hier braucht mich nicht zu interessieren, da es ja ein Traum ist!“; weil ich die Sache oder das Geschäft einfach interesselos abblocke, ohne mich auch nur einen Funken darum zu kümmern, kann ich mich im Nachhinein inhaltlich gar nicht mehr daran erinnern, um was es eigentlich ging. Mir steht nur trüb der Flur im OG meines Hauses (?) vor Augen, von dem aus ich durch die geöffneten Zimmertüren die Räume einblicken kann. 5:13 Uhr Beginn, Ende kurz nach 6 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s