Die gute Müllabfuhr!

– – –
Erforsche selbst die Astralwelt mit „Astralwanderungen und luzide Träume. Das Handbuch für Traumreisende“! Zu beziehen bei:
amazon.de
omega-verlag.de

Beim Üben scheine ich diesmal keinen Erfolg zu haben; es ist bereits tagheller Morgen und ich liege wach im Bett.
Schließlich stehe ich auf und verlasse geschwind Schlafzimmer und Wohnung. In der Roßlaufstraße setzen Straßenarbeiter die Randsteine für das Trottoir. Ich mache kehrt und laufe windschnell zurück.
Auf dem Flur vor Bade- und Schlafzimmer verspüre ich Lust zu fliegen, lege die Hände zusammen und gehe gleitend über in den Flug. Dabei dämmert mir, dass ich offenbar im Traum bin.
Ich tauche im Flug zurück ins dunkle Schlafzimmer und ins Bett; nach dem RT steige ich nach rechts aus dem Bett (nach zweimaligem Lagewechsel war ich offenbar unbemerkt in der Rechtslage eingeschlafen!) und stehe in der Dunkelheit neben dem Bett, das Gesicht der jetzt angelehnten Schlafzimmertür zugewandt.
Beim Traumstabilisieren sehe ich meine beim Reiben aneinander gelegten Hände als Schattenzeichnung gegen die Dunkelheit. Schließlich vergeht jedoch das Gefühl für die zusammengelegten Handflächen und ich spüre meine Hände auf der Matratze. Gerade ist der Wagen der Müllabfuhr vor dem Haus; wohl wurde ich durch den Lärm direkt unter meinem Fenster geweckt und konnte daher den Traumzustand nicht halten, schade! Übungsbeginn 5:56 Uhr; Traumende 7:05 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s