Der Raum Gottes

Mit einer Klartrauminduktion befasst gelange ich, bäuchlings liegend, in einen seltsamen, länglichen Raum, ein Zimmer hoch oben in einem kathedralenartigen Bau; vor dem Fenster ein reinweißer Himmel, in den ein hoher gotischer Kathedralenturm aufragt. Eigentümliche Assoziationsketten durchströmen, z.T. noch immer bei mediativ geschlossenen Augen, meinen Geist. Deren Quintessenz sagt mir so viel wie, dass selbst „Paulus“ und „Christus“ (!) mich an dem Punkt, an dem ich hier angelangt bin, nicht weiterbringen würden.
Schließlich habe ich die bemerkenswerte Assoziation, hier auf der Ebene Gottes selbst angelangt zu sein; es ist zwar keinerlei Anwesenheit zu spüren, aber der Gedanke überkommt mich, hier an einer Stelle, einem Existenzraum zu sein, der etwas mit einer elementaren Urwirklichkeit zu tun hat, aus der heraus sich alles Seiende in seiner Vielgestaltigkeit ausgeformt hat. Alles, was jetzt hier sichtbar ist, erscheint mir, obgleich es sich für den Moment „nur“ um apersonale Dinge wie Räume, majestätische Türme handelt, Abbildung und organische Ausformung seiner Selbst zu sein. Und hier ist der Platz, an dem alles, was ist und sein wird, in einem „Buch“ der Schicksals oder der Wirklichkeit aufgezeichnet wird.
Am Ende einer Art langen Tisches in diesem Raum nehme ich allerdings kein „Buch“ im eigentlichen Sinne wahr, sondern einen kleinen filigranen Apparat von rechteckiger Grundanlage; das Gerät erscheint dreigeteilt: die Teile des Mechanismus auf der linken Seite bewegen sich und schwingen anders als der Mittelteil und das rechte Segment der Apparatur. Soll dies dieses „Aufzeichungsgerät“ sein? Mit seinen schwingenden feinen glänzenden Metallbögen und uhrwerkähnlichen Aufbauten sieht es ein bisschen wie ein Spielzeug aus, mit dem man unterhaltsam bestimmte physikalische Gesetzmäßigkeiten demonstrieren kann – manche Leute habe so etwas gern auf ihrem Schreibtisch stehen. Mehr als dieses Gerät schaue ich in diesem Traumzustand nicht mehr. Damit ist es vorbei.

– – –
Erforsche selbst die Astralwelt mit „Astralwanderungen und luzide Träume. Das Handbuch für Traumreisende“! Zu beziehen bei:
amazon.de
omega-verlag.de

Ein Gedanke zu “Der Raum Gottes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s