Die Ex

Mal wieder ist mir eines meiner Experimente schön in die Hose gegangen. Und die Arbeit nach dem Ferienende sorgte dafür, dass ich, obgleich das Erlebnis schon einige Tage alt ist (06.09.15), jetzt erst dazu komme, das Ganze in groben Zügen aufzuschreiben:
Nach einer kurzen, etwas schlampig ausgeführten Meditationsphase finde ich mich im Astral wieder und gehe mit meiner Ex in einem Wohnblock das Treppenhaus hoch; sie eilt mir auf dem Absatz voraus. Und als ich ihr von der Seite ins Gesicht sehe, weiß ich ganz klar, dass es ein Traum sein muss, da ich inzwischen keinerlei Kontakt mit dieser Verflossenen mehr habe.
Anstatt aus dem Traum auszutreten und mir eine andere Beschäftigung zu suchen, bleibe ich bewusst innerhalb der gegebenen Traumhandlung. Ich will sehen, wie es hier mit meiner Ex weitergeht.
Auf dem Speicher des Gebäudes haben wir eine Wohnung. Jenseits einer nach Süden hin gelegenen Tür betreten wir ein geräumiges Schlafzimmer mit einem riesigen Hochbett zur Linken des Raumes, helles Holz und eine Matratze, die beinahe so breit wie in einem Doppelbett ist.
Meine Ex will sich aufs Bett verziehen. Da es mein Traum ist, denke ich daran, sie mit diversem erotischem Spielzeug und der ein oder anderen Sache zu konfrontieren, die wir in der Realität nie ausprobiert hatten. Mal sehen, wie sie in diesem Traum darauf reagiert! Dazu muss ich aber erst einmal die benötigten Utensilien beschaffen.
Dummerweise verliere ich durch diese Entscheidung schnell den Anschluss an die gegebene Situation und verzettele mich in der Folge.
In meinem weiter unten im Haus liegenden Zimmer will ich mich – es ist scheinbar relativ früh am Morgen – umziehen, komme aber nicht dazu, da meine Eltern, offenbar soeben erst wach geworden, aus dem Schlafzimmer kommen und für Ablenkung sorgen. So gleitet der luzide Traum in die Dynamik eines gewöhnlichen Traumes ab. Und ehe ich, entsprechend präpariert, in die Dachkammer zurückkehren kann, erwache ich gegen 6:30 Uhr.
Zu dumm, bei diesem Experiment hätte ich gerne noch den zweiten Schritt in Angriff genommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s