Ein Affe mit Raketenschiff

Ab 5 Uhr setze ich 60 Minuten lang die Fernblickmethode (FM) ein (Bettgang diese Nacht gegen 12 Uhr); nach dem Abschluss beschließe ich, einfach zu ruhen und zu schlafen.
Schon gleich darauf gelingt ein Übergang in der Art der Bildtechnik; ich finde mich über einer Steilküstenlandschaft unter einem tiefblauen Himmel schwebend wieder. Ein affenartiges (?) Astralwesen saust horizontal von links nach rechts auf einer weißen Rakete mit schwarzer, in großen Druckbuchstaben gehaltener Aufschrift vorbei und ich weiß spontan und sehr genau, dass dieses Wesen in der Helltraumwelt große Freiheit genießt, weil es überall herumkommt und es allerortens versteht, diese Art von Raketenschiffen klarzumachen, wie es dieses soeben im Gebrauch hat. Diese Fortbewegungsmittel bringen das Wesen sogar ins Sonnensystem hinaus an Orte, die ich selbst nie erreichen konnte, weil ich zu sehr gebunden bin.
Kurzentschlossen starte ich von der Steilküste aus, um mich als Reisegefährte einzuklinken. Mit etwas Mühe erreiche ich denn auch das Schiff und sitze hinten auf, wenngleich meine Sehfähigkeit schwindet.
Umgehend starten wir aufwärts, wobei ich allerdings das Gefühl habe, dass wir nicht wirklich fortkommen. Dennoch simuliere ich, dass aus der dunklen Void ein ferner Planet, eine andere Welt auftaucht, woraufhin ich mich auf einem Wiesenplatz (nördlich meines Elternhauses lokalisiert) unter nachtdunklem Himmel wiederfinde. Dort tummeln sich träumende Menschen, darunter Sara.
Erneut versuche ich nun von hier aus, senkrecht zu einer Himmelsreise durchzustarten, bleibe aber in einer dunklen Wolkenschicht knapp über den Hausdächern der Szenerie hängen. Dabei erhalte ich durch telepathischen Kontakt die Botschaft, dass ich von denen da unten – u.a. eben auch von Sara – festgehalten werde, da sie mich als Führer benötigen. Auf diese telepathische Information hin erfolgt eine sachte Blende ins Bett.
Da ich mindestens 5 Minuten brauche, ehe ich mich zum Schreiben aufraffen kann, beginne ich erst um 6:24 Uhr mit meinem Notizbucheintrag. Folglich muss es ganz kurz nach dem Abschluss der 60-Minuten-Vertiefung zu diesem Helltraum gekommen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s