Die unbegrenzte Matratze

– – –
Erforsche selbst die Astralwelt mit „Astralwanderungen und luzide Träume. Das Handbuch für Traumreisende“! Zu beziehen bei:
amazon.de
omega-verlag.de

Das folgende Erlebnis fand wohl nach einem WBTB um 2:05 Uhr statt. Leider habe ich die Details über den vorhergehenden Traum vergessen und besitze auch keine genaue zeitliche Orientierung, um welche Uhrzeit dieses Experiment heute Nacht stattfand. Jedenfalls träumte ich, aus einem Traum erwacht zu sein, und versuchte, mich aus der Rückenlage zu erheben. Dabei spürte ich den altbekannten Widerstand der Traumlähmung. Es war, als würde sich bei dem Versuch, den Kopf vom Kissen zu erheben, meine Gesichtshaut anspannen; ein Zeigefingertest gelang zwar halbwegs, doch nicht so richtig überzeugend. Als ich sodann versuchte, mich über links auszurollen, geriet ich in kontrollierte rollende Bewegung, doch schien die Matratze, über die ich rollte, irgendwie kein Ende zu nehmen. So gelang es nicht, das Ganze in eine weiterführende Exkursion in die Traumwelt zu überführen. Ich meine, mich zu erinnern, dass ich ins reale Bett überging und noch feststellte, dass ich das Erlebnis zu nichts Weiterem überleiten konnte. In jedem Fall muss ich an meiner „Austrittstechnik“ arbeiten.